Diabetes? Frag die Zuckertante!

Diabetes? Frag die Zuckertante!

Dosen

Bei Tisch, im Badezimmer: schön ist das nicht, wenn gebrauchte Test-Streiferln oder Nadeln herum liegen. Und die Dinger ins Messgeräte-Täschchen stecken ist bestenfalls eine Notlösung. Andererseits mag niemand am Frühstückstisch gebrauchte Teststreifen oder gar Pen-Nadeln sehen.

Die Zuckertante hat die Lösung:

shop dosenSchöne Porzellan-Dosen in die man Nadeln und Teststreifen reinwerfen kann.

Im Zuckertanten-Design oder ganz edel. Und unauffällig.

Die können Sie bald ansehen und bestellen. Wann? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Dazu Labor-Sicherheits-Behälter: gelbe Dosen, wie sie auch in Labors verwendet werden. Da hinein entleeren Sie Ihre Dose mit den gebrauchten Nadeln und Streiferln, und wenn der Bhälter ganz voll ist, verschließen Sie ihn mit dem Labor-Sicherheits-Verschluss. So kann keine Nadel mehr heraus, niemand kann sich verletzten. Und weil der Sicherheits-Behälter von der Zuckertante kommt, sieht er auch noch recht gut aus und ist nicht allzu groß ( 600ml), reicht aber für ca. 100 Lanzetten und 200 Teststreifen!

Die Entsorgungs-Labor-Behälter gibts natürlich auch einzeln!

Ich habe viele Diabetiker gefragt, was sie sich wünschen. "Eine Möglichkeit, die gebrauchten Nadeln korrekt zu entsorgen!" Bittesehr.

Wenn Sie gerne eine Dose passend zu Ihrem Geschirr oder in Ihren Lieblingsfarben haben möchten, schreiben Sie uns bitte! Sonderanfertigungen sind gerne möglich, dauern aber bis zu 6 Wochen und kosten ein wenig mehr.