Diabetes Seminare für Ärzte - Zuckertante.at
  • Start  / 
  • Diabetes Seminare für Ärzte

Diabetes Seminare für Ärzte


Sehr gerne halte ich Kurse, Workshops, Seminare für Kollegen und Kolleginnen!

Auf meine "Zuckertanten-Art":

In meinen Fortbildungen gibt es keine Flut an Studien-Ergebnissen, sondern praktische  sofort umsetzbare Tipps und "Kochrezepte" , auf dem Hintergrund eines fundierten Diabetes-Wissens, immer garniert mit vielen "Diabetes-G'schichteln",: selbst erlebten Fallbeispielen aus meiner riesigen Sammlung.

Ich kenne das ganze österreichische System der Diabetes-Betreuung.: ich habe in der großen Diabetes-Ambulanz im Krankenhaus Hietzing über 10 Jahre lang gearbeitet, hab dann die Gebietskrankenkassen-Ambulanz am Wienerberg geführt, war zuletzt 15 Jahre lang Hausärztin mit allen Kassen in Wien Rodaun. Ich weiß, was jede Stelle leisten kann,und was die Einschränkungen, Belastungen jeweils sind.

Kurze Vorträge bei z.B. Bezirksärzte-Treffen: 

da ists am besten ein eher "kleines" Thema zu wählen, nicht gleich so etwas wie "Insulintherapie in  der Praxis", sondern zB:  

  • "Wie kann ich schnell und einfach die Zuckerwerte analysieren, die meine Patienten mitbringen?"
  • "Sinnvolle Kombinationen oraler Antidiabetika" 
  • "Hohe Nüchtern- Blutzucker - Therapie-Optionen?"
  • "Die Zuckerwerte schwanken wild! -  Wie eine wackelige Einstellung stabilisieren?"

Weil ich selbst 15 Jahre lang Hausärztin mit allen Kassen war, weiß ich genau, wie groß der Zeitdruck in der Praxis ist.  Ich habe ca. 500 Typ 2 Diabetiker in der Kassen-Praxis laufend betreut - also gibts viele viele Fallgeschichten zu so gut wie jedem Thema! Ziel ist immer, das alle Kollegen und Kolleginnen etwas mitnehmen, das sie gleich am nächsten Tag in der Praxis umsetzen können!

3 -  4 Stunden-Seminare z.b. ein Samstag Vormittag

Gut geeignet für etwas breitere Themen:

  • "Mein Patient braucht Insulin - wie fang ichs an?" 
  • "Bedtime-Insulin: wie im Hausarzt -Alltag beginnen, schulen, begleiten, kontrollieren?"
  • "Mischinsulin-Therapie: nicht wirklich "out"! Für wen, wie beginnen, wie anpassen."
  • "Insulin in der Hauskrankenpflege:  Welche Ziele? Wie erstelle ich Spritzpläne für die mobilen DGKS?"

Besonders der Punkt "Spritzpläne für die mobilen DGKS" scheint mir wichtig: Patienten kommen mit einer Insulintherapie aus dem Krankenhaus und schnell "passt zuhause gar nichts mehr". Wie man aus einem Durcheinander von Zuckerwerten zu einem klaren Insulin-Schema kommt, wie man daraus ganz einfach einen Spritzplan für die mobilen DGKS entwickelt: ich höre immer wieder von Kollegen, dass sie genau das brauchen. Fertige Formulare für die Spritz-Pläne bringe ich mit.

Das sind nur ein paar Ideen - melden Sie sich, kommen Sie mit Ihren Fragen auf mich zu und wir schauen, welches Thema für Ihre Veranstaltung passen könnte.

FAM-Seminar:  Diabetes-Wochenende!

Mein absolutes Lieblings-Seminar! Seit fast 10 Jahren darf ich die Diabetes-Seminare beim ​"Fortbildungszentrum Allgemeinmedizin"  FAM halten!
Von Samstag 9 Uhr bis Sontntag 12.30. 
30 Kolleginnen und Kollegen, die nach diesem Wochenende ihre Diabetes-Patienten besser betreuen können. 

Ein Seminar gibt es zu "Typ 2 Diabetes - Behandlung mit oralen Antidiabetika,  GLP1 (Victoza, Trulicity"), Bedtime-Insulin"

Das  2. Wochenende gehört ganz der Insulin-Therapie. Welche Insuline gibt es, wie schult der Arzt. die Ärztin sicher und schnell das Insulin-Spritzen, den Umgang mit Insulin? 
Insulintherapien begleiten, ändern, neu beginnen - was ist in einer Hausarzt-Praxis überhaupt möglich? Was kann ein Hausarzt, eine Hausärztin für Typ 1 Diabetiker tun?

Bei diesen Wochenenden bekommen Sie auch meinen "Diabetes-Führer", ein Skriptum, das nicht eine Abfolge unleserlicher PowerPoint Folien ist, sondern ein kleines Handbuch zur Diabetes-Therapie. Mit Beschreibungen aller am österreichischen Markt erhältlichen Medikamente, Insulin-Strategien, "Kochrezepte"  usw. Im Seminar selbst können wir uns gut auf Ihre Fragen konzentrieren und müssen nicht ein vorgegebenes Curriculum stur runterspulen. Natürlich bringe ich in jedem Kurs die Grundlagen, aber dann richtet sich der Inhalt stark nach den Wünschen der Teilnehmer. Deshalb bitte ich auch immer vorab, mir per Mail Fragen und vor allem: besonders schwierige Fälle zu schicken!

Die schönen Rückmeldungen hier rechts kommen alle von Teilnehmern der FAM-Seminare! Das waren Kommentare per Mail, ich hab dann zurückgefragt und um Erlaubnis gebeten, das hier zitieren zu dürfen, mit oder ohne Namensnennung. Dankeschön!

Neue Ideen?

Was fällt Ihnen sonst noch ein?
 Ich mag gerne neue Themen, neue Fortbildungs-Formate, neue Locations,...
Melden Sie sich einfach!

Aus dem FAM-Seminar Febraur 2019

Hier ein paar Rückmeldungen - ich bin schon ein bisserl stolz drauf, dankeschön!

Dr. Golnas Schoschner

Vielen Dank für das lehrreiche & zugleich amüsante Wochenende! Werde Sie, Ihre Seite & Ihr Hypo-Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!

Dr. B.K.

Es war ein spannendes und informatives Wochenende. Ich bin beeindruckt von Deiner Expertise zum Thema.

"Ein Teilnehmer"

Danke für die sehr guten Vorträge, die uns in der Praxis sehr helfen. Ehrlich gesagt: Es gibt nicht soviel gute Referenten wie Sie sind!

Dr. Tanja Colella

Es war wirklich ein interessantes und lehrreiches Seminar und noch dazu kurzweilig!

Dr. Kerstin KLimt

Lieben Dank für das unglaublich tolle Seminar dieses WE und dass Sie das Thema Diabetes mit soviel Herzblut gelehrt haben. Definitiv weiter zu empfehlen!



                                                                                               zum Datenschutz