kleiner Ärzte-Vortrag beim Stasta - Zuckertante.at

kleiner Ärzte-Vortrag beim Stasta

Von Susanne Pusarnig / 11. November 2016
Stasta Stüberl

gestern Abend. Beim Stasta, unserem feinen Gasthaus in Liesing, wo ich immer wieder gern bin und mich oft mit Freunden und Kollegen treffe. Gute etwas leichtere österreichische Küche ( der Zwiebelrostbraten! die vegetarischen Gerichte! UND: die Creme brulee…!) feines Service, schön ruhig.

EMPA-Reg-Studie

Ja, gegessen haben wir fein. Davor hab ich über die EMPA-Reg-Studie erzählt: sicherlich die beeindruckendste Studie des letzten Jahres. Jardiance (Empaglifozin), ein Diabetes-Medikament hilft Herzinfarkte, Schlaganfälle, Todesfälle wegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern. Unabhängig von der Wirkung auf den Blutzucker!

In dieser Studie wurden 7000 Diabetiker 3 Jahre lang untersucht. In der Gruppe, die das Medikament bekam, starben um 14% weniger Menschen, und die Anzahl von Herzinfarkten und Schlaganfällen war um ein gutes Drittel geringer als in der Gruppe der Diabetiker, de das Medikament nicht bekamen.

ein schönes Ergebnis

Die Leute haben sonst jede medizinische Behandlung bekommen, die sie brauchten. Die Ärzte haben versucht, Blutzucker, Fettwerte, Blutdruck optimal einzustellen – trotzdem dieser Unterschied. Ein klares Zeichen dafür, dass  vor allem bei Diabetikern, die schon Probleme mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, dieses Medikament sehr gut eingesetzt werden kann – wenns denn passt und nichts aus der individuellen Geschichte eines Patienten dagegen spricht.

War ein netter Abend, dankeschön!

Was meinen Sie? Bitte hier klicken!

Hinterlassen Sie einen Kommentar:


Auch für Typ 2 Diabetiker interessant: Hier gehts zur unserer neuen Weihnachts-BE-Liste, bitte klicken!


                                                                                               zum Datenschutz